Die Weinbauländer der Welt auf dem Teller

Betritt man das Restaurant „Samtrot“ in der Langen Straße 9 in Rostock, erwartet man schwere Rottöne, dunkles Holz und eine gedämpfte Atmosphäre. Aber: im „Samtrot“ ist alles grün! Lichtdurchflutet, frisch und urban wirkt das Ambiente. Es erinnert an Bistros oder Restaurants in den Metropolen Berlin, Barcelona oder Paris. Hier genießt man unkompliziert feine Speisen und erlesene Getränke.

Die Inhaberin Sabine Thalmann meint „Die Rebsorte SAMTROT ist Namensgeber für mein Restaurant. Chichi ist nicht mein Ding, ich mag klare Linien.“ Ihre Ausbildung zur Restaurantfachfrau absolviert sie im Warnemünder 4-Sterne Hotel „Strandhotel Hübner“ von 1996 bis 1999. “Nach diversen Stationen in der gehobenen Hotellerie habe ich mich gefragt, wie es beruflich für mich weitergehen könnte in Rostock. Weggehen war keine Option, denn Rostock ist meine Heimat und ich finde ein wenig Lokalpatriotismus sehr gut.“ Am 18. Juni 2010 eröffnet sie ihr eigenes Restaurant – das „Samtrot“!

Kulinarisch breit aufgestellt mit regionaler, saisonaler und internationaler Küche überzeugt die Speisekarte.


Die Küche im „Samtrot“ kredenzt schmackhafte Kreationen aus den Weinbauländern der Welt. Die passende Weinempfehlung gibt es von Inhaberin und Gastgeberin Sabine Thalmann. Neben den feinen Speisen steht der Wein im Fokus des guten Geschmacks. An die Neunzig Positionen bietet die Weinkarte. Man kann sich sicher sein, dass hier nicht ein trendiges Etikett, sondern ausschließlich Qualität und Stil der Maßstab bei der Auswahl sind. “Bei uns braucht man kein Weinkenner zu sein um einen guten Tropfen zu bekommen. Manch einer traut sich nicht ausreichende Kenntnisse zu und vermeidet sogar das Gespräch über Wein. Wir wollen unseren Gästen ein gutes Gefühl geben und Wein soll ja zunächst erst einmal schmecken, alles andere kommt danach, ganz einfach. “Zu unserem argentinischen Filetsteak passt neben einem rotblonden Duckstein-Bier hervorragend auch ein würziger Malbec. Der typische Weintrinker ist heutzutage weit unter 60 anzufinden. Immer mehr junges Publikum findet den Weg zu uns, um feine Speisen mit erlesenen Getränken zu erleben.“


Die Speisekarte unterstützt bei der Weinwahl, denn die breite Aufstellung der Gerichte folgt den Weinbauländern und liefert je nach Region passende Weintipps. „Die Welt der Weine auf dem Teller“- könnte man sagen.


Das Samtrot ist grün, keinesfalls übertrieben und gekünstelt. Ob für ein Glas Wein, ein frisch gezapftes Bier, Kleinigkeiten wie dem hausgemachten Flammkuchen, bis hin zum mehrgängigen Menü.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Posterous
  • E-Mail